2017

In den Medien veröffentlichte Berichte, Objekt- und Anwenderreportagen über die Produkte und Dienstleistungen unserer Kunden.
Abrechnungsinformationen digital austauschen – erschienen in B_I baumagazin, September 2017

erschienen in B_I baumagazin, September 2017

Autobahnen, Bundesstraßen, innerstädtischer Straßenbau, Erschließungen oder Pflasterbau: Die J. Friedrich Storz Verkehrswegebau aus Tuttlingen deckt das gesamte Spektrum des Verkehrswegebaus in allen Größenordnungen ab. Zur Unterstützung der Abrechnung setzt der Mittelständler seit 1996 auf Software aus dem Hause MWM.

Wärmedämmung inklusive – erschienen in Die Fassade, Mai 2017

erschienen in Die Fassade, Mai 2017

Ein echter Blickfang ist das neue Gebäude der Visuellen Künste der Universität von Iowa (USA). Steven Holl Architects plante für den Ersatzneubau in Zusammenarbeit mit BNIM Architects eine doppelschalige Profilglasfassade.

Damit diffuses Licht ins Innere des Gebäudes gelangen kann – also gleichzeitig Wärmedämmung und Sonnenschutz vorhanden ist – setzten die Architekten auf die transluzente Wärmedämmung (TWD) und die Sonnenschutzeinlage des Herforder Unternehmens Wacotech.

DOWNLOADS
 Wärmedämmung inklusive (77,15 kb)
Das Handwerk, BIM und der Roboter – erschienen in Computern im Handwerk, April / Mai 2017

erschienen in Computern im Handwerk, April / Mai 2017

Was haben Steinmetzarbeiten an Schlößern und Software zur Mengenermittlung und Abrechnung gemeinsam? Nichts auf den ersten Blick. Bei den umfangreichen Natursteinarbeiten am Berliner Schloß setzt die Dresdner Schubert Steinmetz- und Steinbildhauer GmbH das Programm MWM-Libero zwecks Mengenermittlung und Abrechnung erbrachter Leistungen an der Natursteinfassade ein … von Heike Blödorn

DOWNLOADS
 Das Handwerk, BIM und der Roboter (969,33 kb)
Ohne sommerliche Überhitzung – erschienen in bba, April 2017

erschienen in bba, April 2017

Das Gebäude für Visuelle Künste für die Universität von Iowa wurde fertig gestellt. Um die Räume mit Tageslicht zu erhellen und gleichzeitig vor Wärmeverlusten und zu viel Sonne zu schützen, setzten Steven Holl Architects auf transluzente Wärmedämmung im doppelschaligen Profilglas, ergänzt von Sonnenschutzeinlagen.

DOWNLOADS
  (319,32 kb)
Situation exakt durchleuchten – erschienen in bba, April 2017

erschienen in bba, April 2017

Das Büro Kitzig Interior Design realisiert seit fast 20 Jahren im In- und Ausland Innenarchitektur- und Architekturprojekte. Mit Leidenschaft erfolgreich abgewickelte Projekte und betriebswirtschaftliches Denken sowie ein stringentes Projekt- und Unternehmenscontrolling sichern den Erfolg des Planungsbüros. Seit 2015 setzt das Büro auf ein datenbankgestütztes Controllingprogramm.

DOWNLOADS
  (216,08 kb)
Vom digitalen zum kaufmännischen Gebäudemodell – erschienen in bba, April 2017

erschienen in bba, April 2017

AVA unterstützt BIM-Prozess: Das AVA- und Baukostenmanagementsystem California.pro des Münchener Softwarehauses G&W Software AG bietet Planern die Möglichkeit der durchgängigen Kostenplanung und -kontrolle, angefangen beim ersten Kostenrahmen über die Kostenberechnung bis zur -dokumentation der abgeschlossenen Baumaßnahmen. Darüber hinaus unterstützt die Software den BIM-Prozess.

DOWNLOADS
  (198,97 kb)
Zwischenräume – erschienen in dds, April 2017

erschienen in dds, April 2017

Bei der Sanierung des Karlsruher Sparkassen-Hauptsitzes haben sich Feederle-Trennwände bewährt – nicht nur bei der endgültigen Aufteilung der Büroetagen, sondern auch während der Bauphasen, in denen eine flexible Zwischennutzung von Gebäudeabschnitten erforderlich war.

DOWNLOADS
  (1,03 MB)
Steinmetzarbeiten und Software fürs Berliner Schloss – erschienen in Computer Spezial , März 2017

erschienen in Computer Spezial , März 2017

Was haben Steinmetzarbeiten an Schlössern und Software zur Mengenermittlung und Abrechnung gemeinsam? Nicht viel, zumindest auf den ersten Blick. Bei den umfangreichen Natursteinarbeiten am Berliner Schloss – eines der deutschen BIM-Vorzeigeprojekte – setzt die Dresdner Schubert Steinmetz- und Steinbildhauer GmbH auf eine Softwarelösung zur Mengenermittlung und Abrechnung seiner erbrachten Leistungen an der Natursteinfassade ein.

Mit Transparenz Gewinn erwirtschaften – erschienen in Computer Spezial , März 2017

erschienen in Computer Spezial , März 2017

Immer noch gibt es Planungsbüros, die ihre Projekte nach Bauchgefühl bewerten und auf kein verlässliches Zahlenmaterial zurückgreifen. Doch mit Bauchgefühl allein sind weder die Projekte noch das Büro zu steuern. Auch ist dabei nicht ersichtlich, mit welchem Projekt das Planungsbüro Gewinn erwirtschaftet und bei welchem es zulegt. Der Einsatz einer professionellen Controllingsoftware unterstützt hier Architekten und Ingenieure, ihre wirtschaftlichen Ziele zu erreichen.

Im Gespräch mit Dr. Achim Warkotsch – erschienen in Computer Spezial , März 2017

erschienen in Computer Spezial , März 2017

Ein wesentlicher Vorteil der BIM-Methodik besteht darin, dass Projektinformationen in bestmöglicher Qualität aktuell und transparent zur Verfügung stehen. Das führt zu mehr Kostensicherheit und Termintreue. Heike Blödorn sprach für „Computer Spezial“ mit Dr. Achim Warkotsch, Vorsitzender des Aufsichtsrats der G&W Software AG, über den Einsatz von AVA-Systemen im BIM-Prozess.

Zentraler Punkt bei der Bauausführung – Bauprojekte abrechnen leicht gemacht – erschienen in Der BauUnternehmer, März 2017

erschienen in Der BauUnternehmer, März 2017

Aufgrund der guten Auftragslage ertrinken momentan viele Bauunternehmen im Tagesgeschäft.Daher greifen die Ausführenden gerne auf Dienstleister wie den Bauingenieur Dirk von der Dellen zurück. Mit seinem Unternehmen HARZing. GmbH hat er sich unter anderem auf die Themen Mengen-ermittlung, Bauabrechnung und Nachtragsmanagement spezialisiert und setzt dazu die branchenspezifische Abrechnungssoftware MWM-Libero ein.

Kreativ-Etage – erschienen in BM, März 2017

erschienen in BM, März 2017

Was kann ein erfolgreiches Unternehmen der Innenausbaubranche besseres tun, als seine Produkte im eigenen Haus dem Praxistest zu unterziehen? Im neu geschaffenen "Ideenreich" hat feco eine frisch gestaltete und vom Unternehmen selbst aktiv genutzte Ausstellung seiner Produkte konzipiert.

DOWNLOADS
 Kreativ-Etage (3,02 MB)
Durchgängigkeit ist gefragt – erschienen in TAB, März 2017

erschienen in TAB, März 2017

Seit Ende der 1990er Jahre setzt das TGA-Büro T.P.I. Trippe und Partner Ingenieurgesellschaft mbH eine AVA- und Baukostenmanagementlösung ein und hat seit dieser Zeit die Arbeitsweise mit dem Programm ständig intensiviert, da deren Einsatz eine strategische, wirtschaftliche Bedeutung für das Planungsbüro hat. Heute arbeiten an den Standorten Karlsruhe und Leinfelden-Echterdingen 26 Mitarbeiter mit der Software.

DOWNLOADS
 Durchgängigkeit ist gefragt (369 kb)
TWL optimieren Bauprozesse mit California.pro – erschienen in B_I umweltbau, Januar 2017

erschienen in B_I umweltbau, Januar 2017

Die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) haben mit umfassenden Optimierungen der Abläufe und Prozesse begonnen. Schon heute hat der Versorger mit dem durchgängigen AVA- und Baukostenmanagementsystem California.pro sämtliche Bauprojekte im Bereich der Netzbaumaßnahmen mit seinen Kosten im Griff. Um die kaufmännischen Prozesse weiter zu verschlanken und flexibler zu gestalten, hat man eine bidirektionale Schnittstelle zum hausinternen ERP-System SAP etabliert.