MWM

Presseinformationen von MWM Software & Beratung zum Download für Journalisten
25 Jahre MWM Software & Beratung – Bonn, im Juli 2017

Bonn, im Juli 2017. Das Bonner Softwarehaus MWM Software & Beratung GmbH feiert sein 25-jähriges Bestehen. Am 8. Juli 1992 haben die beiden Ingenieure Michael Hocks und Wilhelm Veenhuis das Unternehmen gegründet. Hocks war vor seinem Eintritt bei MWM als selbständiger Softwareentwickler tätig und Veenhuis, der gleichzeitig noch Mitinhaber einer mittelständischen Baufirma ist, hat fünf Jahre als begeisterter Nixdorf-Mitarbeiter verbracht. Ziel der beiden Ingenieure war es, Software für mit dem Stift zu bedienende Computer zu entwickeln. Dieses erreichten sie schon 1993 mit dem Programm MWM-Aufmaß. Heute arbeiten über 2.500 Kunden mit dem breit gefächerten Produktportfolio und setzen dazu 14.000 Lizenzen der Bonner ein. Das 20-jährige Jubiläum feierte das Unternehmen mit Mitarbeitern, Kunden und Partner gemeinsam. Das 25-jährige begeht MWM mit seinen Mitarbeitern in Hamburg.

Schon 1992 kauften die beiden Visionäre einen ersten Pencomputer und entwickelten Aufmaß-Software. Im gleichen Jahr, 18 Jahre vor dem iPad, skizzierten sie einen tragbaren Computer für die Baustelle. Damals allerdings mit einem großen Stift, dieser wird heute in der Regel durch die Finger der Anwender ersetzt. Die zweite Entwicklungswelle brachte die Basis für die zweite Softwaregeneration und für u.a. die Produkte MWM-Libero, ein Programm zur Mengenermittlung, Aufmaß und Bauabrechnung, sowie das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo. Veenhuis dazu: „Ich bin begeistert, dass ein Großteil unserer Kunden uns seit über 20 Jahren begleitet. Auch haben wir mittlerweile viele Freunde unter unseren Kunden gewonnen. Tolga Tarin zum Beispiel, ein Bauunternehmer aus Berlin, setzt nicht nur MWM-Libero intensiv ein, sondern überzeugt auch seine Partner auf der Baustelle von der Leistungsfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit der Produkte und ist somit für die Verbreitung des Programmes mit verantwortlich. Oder Tobias Pfleghar, Bauabrechner aus dem Schwarzwald, der uns einmal schrieb … und dann machen wir den nächsten Artikel mit der Überschrift: MWM Libero, mehr als nur ein Abrechnungsprogramm.“

Die digitale Abbildung eines Bauvorhaben, Building Information Modeling (BIM), inspiriert auch MWM. So arbeiten die Entwickler zurzeit an neuen Produkten, die – wie bisher auch – nicht eine Komplettlösung darstellen, sondern Aufgaben im BIM-Umfeld lösen.

Weitere Informationen siehe www.mwm.de

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezi¬fische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 13.400 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.

Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail: wv@mwm.de

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

DOWNLOADS
 25 Jahre MWM Software & Beratung (818,5 kb)
SCREENSHOTS / FOTOS
Die beiden Firmengründer Michael Hocks und Wilhelm Veenhuis DOWNLOAD Das MWM-Team feiert das Jubiläum in Hamburg DOWNLOAD
Keine Mengen, kein Geld - Einfache tabellarische Mengenerfassung mit MWM-Libero – Bonn, im Mai 2017

Bonn, im Mai 2017. Keine Mengen, kein Geld für das ausführende Unternehmen. Doch die Erfassung aller verbauten Mengen für die Rechnungsstellung kann äußerst aufwändig sein und es kommen schnell mehrere Hundert Seiten zusammen. Die Software MWM-Libero Version 11 des Bonner Softwarehauses MWM-Software & Beratung GmbH ist die erste GAEB-zertifizierte Mengenermittlung, die neben der positionsweisen eine tabellarische Erfassung der Mengen durch den Anwender ermöglicht.

Bei der tabellarischen Erfassung der Werte wählt der Anwender die gewünschten Positionen sowie Kriterienwerte, wie z. B. Raumbezeichnungen. Diese stellt die Software dann tabellarisch dar. Der Anwender muss dann nur noch von Spalte zu Spalte klicken und die Werte eingeben. Diese Vorgehensweise ist wesentlich schneller und überschaubarer als die positionsweise Erfassung. Eine so erstellte Tabelle kann der Anwender auch als Vorlage auf dem Tablet nutzen und die Werte handschriftlich eingeben oder die Tabelle als Ausdruck mit auf die Baustelle nehmen. Darüber hinaus ist es möglich, neue Tabellen aus bestehenden abzuleiten. Selbstverständlich kann der Anwender, während er Eingaben tätigt, neue Positionen oder Kriterienwerte angelegen oder diese aus anderen Tabellen übernehmen. Genauso selbstverständlich kann er Eingaben kopieren, wenn z.B. ähnliche Räume aufgemessen werden.

Erfolgt die Eingabe aus einem handschriftlichen Aufmaß auf der Baustelle, sind in der gleichen Art und Weise, wie das Baustellenaufmaß aufgebaut ist, die Werte in der Tabelle zu erfassen. Neben der Tabellenerfassung bietet MWM-Libero folgende Möglichkeiten der Datenerfassung:

  • Schreiben, Eingabe mittels Tastatur
  • Import aus Excel
  • Import aus DA11/X31-Dateien
  •  Messen mit Laser-Entfernungsmesser
  •  Messen mit GPS-Systemen
  •  Aufmaß aus Zeichnungen
  •  Aufmaß aus Bildern
  •  Aufmaß mit mobilen Geräten
  •  Aufmaß aus BIM-/IFC-Modellen
  •  Aufmaß aus Punktwolken und 3D-Modellen (geplant)

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezi¬fische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 13.400 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.


Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail: wv@mwm.de

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Tabellarische Erfassung der Mengen in MWM-Libero V 11 DOWNLOAD Erfassung der Werte handschriftlich auf dem Tablet DOWNLOAD
Die Vermessung der Räume – Bonn, im Januar 2017

Bonn, im Januar 2017. Die Bauwelt verändert sich gewaltig durch BIM und benötigt weitere Digitalisierung. Dieser Anforderungen trägt das Bonner Softwareunternehmen MWM Software & Beratung GmbH Rechnung und integriert die Ermittlung von BIM-Mengen in sein Programm für Aufmaßerstellung, Mengenermittlung und Abrechnung, MWM-Libero. So besteht in der Version 10.5 von MWM-Libero die Möglichkeit der direkten Datenübernahme von ceapoint desite MD zu MWM-Libero. Das Analyse- und Informationssystem ceapoint desite MD erleichtert die Verwendung von digitalen Gebäudemodellen (BIM-Modelle) und verbessert die Zusammenarbeit zwischen den Projektbeteiligten.

Um eine Abschlagsrechnung zu generieren, weist der Anwender im BIM-Modell den Fertigstellungsgrad und das Datum den jeweiligen Bauteilen zu. Die erbrachte Leistung kann er auch im Modell visuell darstellen lassen. Diese Informationen überträgt der Ausführende nach MWM-Libero. Dabei bildet der Fertigstellungsgrad eines Bauteils die abzurechnenden Mengen einer Position. In MWM-Libero überprüft der Anwender die Daten und erstellt daraufhin für den Auftraggeber zwecks digitaler Leistungsmeldung die Rechnung in der Datenart X89, X31 oder als DA11-Datei. Wenn gefordert, erstellt die Software auch die dazugehörigen Nachträge und die Mengenermittlung. Darüber hinaus überwacht das Programm die Mehr- und Mindermengen und erstellt für die VOB-gerechte Abrechnung die notwendigen Listen. Durch diese Vorgehensweise reduziert der Ausführende seinen Aufwand, denn er muss nur einmal für den Fertigstellungsgrad vor Ort sein und kann die restlichen Informationen dem Modell entnehmen.

Damit die Rechnungsdaten in die hauseigenen Faktura-Programme oder ERP-Systeme der Auftraggeber übergeben werden können, sind in MWM-Libero diverse Schnittstellen integriert. Die Prüfung des Auftraggebers betrifft lediglich die Frage: Ist die Leistung in der gewünschten Qualität erbracht? Die kostenintensive Überprüfung: „Stimmen die Mengen?“ entfällt, da das abgestimmt BIM-Modell für die Mengen sorgt.

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezi¬fische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 13.400 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.


Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail: wv@mwm.de

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

DOWNLOADS
 Die Vermessung der Räume (905,5 kb)
SCREENSHOTS / FOTOS
Modelldarstellung in desite MD und Darstellung der Daten in MWM-Libero DOWNLOAD
BIM-Mengenermittlung mit MWM-Libero – Bonn, im November 2016

Bonn, im November 2016. Das Bonner Softwareunternehmen MWM Software & Beratung GmbH präsentiert auf der BAU 2017 auf dem Gemeinschaftsstand der Bundesvereinigung Bausoftware (BVBS) in Halle C3, Stand 308 sein Programm für Aufmaßerstellung, Mengenermittlung und Abrechnung, MWM-Libero, sowie die Kalkulationssoftware MWM-Pisa. Im Vordergrund bei der Abrechnung von Baumaßnahmen wird die Ermittlung von BIM-Mengen stehen. MWM trägt damit den Nachfragen seiner Kunden Rechnung und integriert diese Funktion der Mengenermittlung in MWM-Libero. Schon heute nutzen Unternehmen wie die Lindner Gruppe dieses Produktmerkmal. Darüber hinaus präsentiert das Softwarehaus die grafische Mengenermittlung, mobiles Aufmaß sowie alle Merkmale rund um den GAEB-Datenaustausch.

Mit MWM-Libero können alle Anwender – Bauunternehmer, Handwerker und Planer – das Aufmaß auf der Baustelle entweder direkt in den Rechner eingeben oder per Laser-Entfernungsmesser „funken“. So ist es dem Ausführenden oder Planer schon auf der Baustelle möglich, sein Angebot oder seine Rechnung zu erstellen oder die Aufmaßdaten direkt per GAEB-Datei zum Beispiel in das von ihm genutzte Kalkulations- oder Büroprogramm zu übertragen. Dadurch spart er wertvolle Zeit.

MWM-Pisa ist eine unkomplizierte Anwendung zur Erstellung von Angeboten und Rechnungen mit übersichtlicher Darstellung der Leistungsverzeichnisse sowie der Möglichkeit, GAEB DA XML-Daten mit allen Formatierungen und Bildern richtig darzustellen. MWM-Pisa kann GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML lesen und schreiben. Zusätzlich kann der Anwender mittels Kopierfunktion schnell LVs erzeugen. Sowohl für MWM-Libero als auch für MWM-Pisa liegen die aktuellen GAEB-Zertifizierungen vor.

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezi¬fische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 13.400 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.


Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0 E-Mail: wv@mwm.de 

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Modelldarstellung der Lindner-Ausbaugewerke als Vorbereitung für die DOWNLOAD Für den mobilen Einsatz: Daten aus MWM-Pisa und MWM-Libero in der App MWM-Piccolo DOWNLOAD
BIM in 90 Minuten – Bonn, im Juni 2016

Bonn, im Juni 2016. Vom Thema Fußball lassen sich Brücken zur Bausoftware, zu Baudaten und zu Bauprodukten schlagen. Stadien haben eine enorme Anziehung (auch architektonisch). Heute zählt es für alle am Bau mehr denn je am Ball zu bleiben. Die richtige Aufstellung entscheidet über den Auftrag, sei es beim Einsatz von kosten- und zeitsparender Softwarelösungen oder der effizienten Nutzung von Baudaten. Sechs Unternehmen, Dr. Schiller & Partner GmbH, gripsware Datentechnik GmbH, LA CONCEPT, Leica Geosystems AG, MWM Software & Beratung GmbH und Senses / Steinel Solutions, laden Architekten, Ingenieure sowie ausführende Unternehmen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes zur FIT - ON TOUR Roadshow ein. Diese findet jeweils an einem Donnerstag von 16 bis 20 Uhr in drei verschiedenen Stadien statt und kostet 40 € zzgl. MwSt.

25. August 2016 im Rhein-Energie-Stadion in Köln
22. September 2016 in der Opel Arena in Mainz
06. Oktober 2016 im Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim

Das Programm umfasst die VIP-Business-Eintrittskarte, die Präsentation verschiedener BIM Vorführungen im Pressekonferenzraum, Stadionführung, Abendessen, die Auslosung von zwei VIP-Businesskarten und einem Leica DISTO S910 sowie den Gedankenaustausch zwischen Teilnehmern und Veranstaltungspartnern. So stellt MWM Software & Beratung MWM-Libero ein Programm für Aufmaßerstellung, mobile Mengenermittlung und Abrechnung vor, Gripsware den Projekt- und Bauzeitenplaner Pro Plan, DBD seine Dynamischen Baudaten, Leica das Laserdistanzmessgerät Leica DISTO S910, Senses Leuchten, die sich auf den Menschen einstellen und LA CONCEPT kaufmännisch-technischen Lösungen für das Bauwesen.

Weitere Informationen siehe http://www.fit-on-tour.de/


Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezi¬fische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 12.950 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.

Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0 Fon E-Mail: wv@mwm.de 

blödorn pr
Heike Blödorn
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de
0721 / 920 46 40

DOWNLOADS
 BIM in 90 Minuten (666,5 kb)
SCREENSHOTS / FOTOS
DOWNLOAD
Mehr Flexibilität beim Datenaustausch – Bonn, im März 2016

Bonn, im März 2016. Führten Bauunternehmen und Auftraggeber bisher den Austausch von Leistungsverzeichnisdaten zwecks Mengenübertragung nach Datenart 11 der REB (Mengenermittlung) durch, so ist dies ab sofort mit der neuen GAEB-Austauschdatei X31 möglich. Die international genutzte XML-Datei bietet dem Anwender größere Freiheitsgrade bei der Nummerierung und Flexibilität. So kann der Anwender 14-stellige Ordnungszahlen für Positionen im Leistungsverzeichnis vergeben anstatt 9-stellige wie bei der 30 Jahre alten Datenart 11 und damit das LV so gestalten, wie er es für sein Projekt und seine Abrechnung benötigt. Auch kann er mit dieser Datei zusätzliche Information abspeichern und Bilddateien wie z.B. Baustellenfotos einlesen.

Ein von MWM Software & Beratung und Capgemini im März durchgeführter, umfangreicher Test hat ergeben, dass die Daten zwischen der Bausoftware KUBUS und dem mobilen Abrechnungsprogramm MWM-Libero zuverlässig transferiert werden können. Beide Programme sind für den Bereich „Mengenermittlung“ für den elektronischen Datenaustausch nach GAEB DA XML 3.2. vom Bundesverband Bausoftware BVBS zertifiziert. Das bedeutet, dass der Datenaustausch ab sofort komplett zwischen Auftraggeber und Bauunternehmen mittels der GAEB-Datei X31 zwischen den beiden Programmen erfolgen kann und die Anwender sich nur noch innerhalb einer Norm bewegen. Somit ist die Kompatibilität sichergestellt.

MWM-Libero ist eine Anwendung für Aufmaßerstellung, mobile Mengenermittlung und Abrechnung. Damit können alle Anwender – Bauunternehmer, Handwerker und Planer – das Aufmaß auf der Baustelle entweder direkt in den Rechner eingeben oder per Laser-Entfernungsmesser „funken“. So ist es dem Ausführenden oder Planer schon auf der Baustelle möglich, sein Angebot oder seine Rechnung zu erstellen oder die Aufmaßdaten direkt per GAEB-Datei zum Beispiel in das von ihm genutzte Kalkulations- oder Büroprogramm zu übertragen. Dadurch spart er wertvolle Zeit.

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/ und http://web.capgemini.de/kubus

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezifische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 12.950 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.

Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail: wv@mwm.de 

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Mengenermittlung aus Kubus in MWM-Libero DOWNLOAD Zertifizierungslogo Mengenermittlung GAEB XML 3.2 DOWNLOAD
Schnelle Angebotsbearbeitung mit MWM-Pisa - auch auf dem Smartphone – Bonn, im Februar 2016

Bonn, im Februar 2016. Mit der Kalkulationssoftware MWM-Pisa des Bonner Softwarehauses MWM Software & Beratung GmbH erstellen Handwerksfirmen und Bauunternehmen schnell und einfach Angebote sowie Rechnungen. In der aktuellen Version 5.0 von MWM-Pisa kann der Kalkulator Teilleistungen eines Einheitspreises mit unterschiedlichen Zuschlägen versehen. Dies erhöht die Flexibilität, denn so kann er vor der Angebotsabgabe schnell gezielt preisliche Veränderungen vornehmen. Für den mobilen Einsatz auf dem Smartphone oder auf dem Tablet ist in der Version 5 eine Schnittstelle zur App MWM-Piccolo für Android-Geräte und zur App iGAEB für Apple-Geräte integriert. Die Erstlizenz von MWM-Pisa ist zum Preise für € 400,- zzgl. MwSt. erhältlich. Als Kaufalternative ist MWM-Pisa für 27 € zzgl. MwSt. monatlich inklusive Wartungsvertrag zu mieten. Eine kostenlose Vollversion des Programms steht zum Testen unter www.mwm.de/downloads bereit.

Mit MWM-Pisa kann der Ausführende ohne großen Aufwand zum Beispiel per Drag & Drop oder mit dem Stift ein neues Angebot erstellen oder Leistungsverzeichnisse, die er als GAEB-Datei vom Auftraggeber erhält, mit Preisen versehen und diese dann elektronisch zurück übermitteln. Ist die Angebotsendsumme vorgegeben, sorgt die Software für eine intelligente Rückrechnung auf die Einheitspreise. MWM-Pisa unterstützt GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML und ist für den Bereich „Bauausführung“ für den Datenaustauch nach GAEB DA XML 3.1 und 3.2 zertifiziert.

Auch kann der Anwender mit MWM-Pisa Angebote individuell gestalteten. In der Seitenvorschau arbeitet er auf dem Tablet mit den bekannten Methoden wie z.B. dem Spreizen der Finger für eine Vergrößerung. Text ist, ebenso wie in Word oder Excel, normal, fett und kursiv darstellbar, und kann mit Sonderzeichen wie z. B. mathematischen Symbolen versehen werden. Der Anwender kann zwischen verschiedenen Schriftarten, -größen und -farben wählen und Tabellen sowie Fotos in den Text integrieren. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten in der visuellen Darstellung der Angebote sowie der Rechnungen. Darüber hinaus kann der Anwender auf die über 46.000 Leistungsverzeichnistexte vom STLB-BauZ (Zeitverträge) zugreifen und die Texte einfach per GAEB-Datei einlesen.

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/.

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezi¬fische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 12.600 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien, den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.

Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail: wv@mwm.de 

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Durch Spreizen der Finger Ansicht vergrößern DOWNLOAD Darstellung der Teilleistungen in MWM-Pisa mit Zuschlägen DOWNLOAD Für den mobilen Einsatz: Daten aus MWM-Pisa in der App MWM-Piccolo DOWNLOAD
Bessere Dokumentation in der Bauabrechnung mit MWM-Libero – Bonn, im Dezember 2015

Bonn, im Dezember 2015. 16 Jahre nach dem Entwicklungsstart von MWM-Libero und fast 4.000 verkaufte Lizenzen später gibt das Bonner Softwarehaus MWM Software & Beratung die Version 10 von MWM-Libero frei. Konzipiert wurde die erste Version des Programms für Aufmaßerstellung, Mengenermittlung und Abrechnung für Windows 95, selbstverständlich läuft es jetzt auch unter Windows 10. Bei der Weiterentwicklung des Programms entsprach MWM dem vielfachen Anwenderwunsch nach Optimierung der Dokumentation.

So hat der Abrechner zwecks interner Dokumentation pro Position eine Memofunktion zur Verfügung. Damit dokumentiert er, was bei der Abrechnung der Position zu beachten ist, wie zum Beispiel Veränderungen im Bauablauf, erwartete Mehrmengen, zurückgestellte Abrechnungen, Hinweise zum Grad der Fertigstellung etc. Um die Übersichtlichkeit zu behalten, kann er diese Positionen automatisch in der Baumstruktur markieren und in eine interne Liste drucken lassen. In „offiziellen“ Ausdrucken erscheinen diese Notizen allerdings nicht. Mittels Suchfunktion kann der Abrechner auch bei großen Baumaßnahmen schnell auf seine Notizen zugreifen: Durchsuche 2.800 Positionen, bei denen im Memo-Text der Begriff 'Nachtrag' steht.

Mit der Version 10 dokumentiert der Anwender jetzt Bauabrechnungen nicht nur mit Fotos, sondern auch mittels PDF-Dateien. Ein Foto ist ein Einzeldokument und nimmt nur einen kleinen Bereich im Ausdruck ein, während eine PDF-Datei dagegen viele Seiten beinhalten kann und im Ausdruck beinahe in Originalgröße dargestellt wird. So kann der Anwender z.B. für die Position „Baustahl“ eine externe Baustahlliste integrieren oder die Mengenermittlung mit einem A4-Ausschnitt aus einer CAD-Zeichnung erläutern. MWM-Libero 10 ergänzt die einzelne PDF-Seite lediglich mit einer Projektüberschrift und einer neuen Seitennummer. Damit ist der komplette Ausdruck   Mengenermittlung und integrierte PDF-Dateien   revisionssicher beschriftet und nummeriert.

MWM Software & Beratung hat die Version 10 von MWM-Libero außerdem für den Einsatz auf Tablets optimiert. So werden zum Beispiel Icons in Abhängigkeit von der Bildschirmauflösung größer dargestellt, damit der Anwender sie besser mit dem Finger bedienen kann. Wilhelm Veenhuis, geschäftsführender Gesellschafter von MWM Software & Beratung erläutert: „Wir verändern die Oberfläche von MWM-Libero nur sehr vorsichtig, denn unsere Anwender sollen nach dem Update sofort weiterarbeiten können und trotzdem die neuen Funktionen schnell finden.“

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/.

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezifische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 12.600 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien, den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.

Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail: wv@mwm.de 

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Memofunktion in MWM-Libero Version 10 DOWNLOAD PDF-Funktion in MWM-Libero Version 10 DOWNLOAD MWM-Libero auf dem robusten Tablet für draußen Motion R12 DOWNLOAD
MWM-Libero 9.6 als erstes Programm für den Bereich Mengenermittlung GAEB zertifiziert – Bonn, im Mai 2015

Bonn, im Mai 2015. MWM Libero, das Programm für Aufmaß, Mengen- und Massenermittlung sowie Bauabrechnung, ist als erste deutsche Software für den Bereich Mengenermittlung vom BVBS, dem Bundesverband Bausoftware e. V, für den elektronischen Datenaustausch nach GAEB DA XML 3.2. zertifiziert worden. Die Software der Bonner MWM Software & Beratung GmbH wird von Bauunternehmen und Handwerksunternehmen und Auftraggebern aller Größen wie z.B. der Deutschen Bahn AG eingesetzt. Der BVBS prüfte den Import eines Auftrags nach Datenart 86 sowie den Import einer Mengenermittlung der Datenart 31, das Erfassen weiterer Mengenermittlungsätze, das Erstellen eines Ausdrucks der Mengenermittlung sowie den Export der Dateien in eine Datenart 31. Für die Überprüfung der Mengenermittlung lieferte MWM PDF-Dateien mit den Ergebnissen. Die erstellte GAEB-Datei mit den Musterleistungsverzeichnissen und den Testdaten bestand den Durchlauf durch den aktuellen GAEB DA XML Checker 3.2.

In dem Programm zur freien Mengenermittlung nach der REB 23.003 (Ausgabe 1979 und 2009) ist die Fakturierung für Abschlags- und Schlussrechnungen sowie die Angebots-erstellung integriert. MWM-Libero beinhaltet Schnittstellen nach REB (DA11, DA11e, DA11s, X31), GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML. GAEB- und REB-Daten können problemlos gelesen und erstellt werden. Auch kann der Anwender MWM-Libero-Daten mittels MWM-Piccolo auf dem Android-PDA/Smartphone verarbeiten.

Neben der Aufmaßerfassung erstellt der Planer mit MWM-Libero auch Fotos oder Aufmaß-Skizzen und ordnet diese den entsprechenden Positionen zu. Sollte ein Aufmaß vor Ort nicht notwendig sein, ermittelt MWM-Libero die Daten auch aus Fotos oder Zeichnungen mit der optionalen Zusatzsoftware DIG-CAD 5 Aufmaß. Der Preis für die Erstlizenz MWM-Libero beträgt 1.390,00 € zzgl. MwSt. Alternativ dazu kann MWM Libero für € 59,00 zzgl. MwSt. monatlich inklusive Wartungsvertrag gemietet werden. Eine kostenlose Vollversion des Programms für eine 14-tätige Testphase steht unter www.mwm.de/downloads bereit.

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/.

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezifische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 12.500 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien, den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis "Datenaustausch“.

Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Fon 0228 / 400 68-0
E-Mail: wv@mwm.de 

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Zertifizierungslogo Mengenermittlung GAEB XML 3.2 DOWNLOAD Mengenermittlung mit MWM-Libero DOWNLOAD
Lindner Group ermittelt Aufmaß mit MWM-Libero – Bonn, im März 2015

Bonn, im März 2015. Nach umfangreichen Tests führt die Lindner Group KG Anfang 2015 120 Lizenzen von MWM Libero, einer Software für Aufmaß, Mengen- und Massenermittlung sowie Bauabrechnung, und zwei Lizenzen von MWM-Primo, einem GAEB-Konvertierungstool, ein. Darüber hinaus entscheidet sich der Arnstorfer Spezialist für Innenausbau, Fassade und Isoliertechnik 30 Lizenzen von DIG-CAD 5 Aufmaß vom Bonner Softwarehauses MWM Software & Beratung GmbH zu erwerben. Mit dieser Zusatzanwendung ermitteln die Lindner-Projektabrechner Mengen aus Zeichnungen und Fotos für die grafische Bauabrechnung.

Da die Kundenanforderungen der Lindner Group differenzierter werden und das selbst entwickelte Aufmaßprogramm diese in ihrer Komplexität nicht mehr abdeckte, benötigte man eine neue Lösung. Flexibel und anwenderfreundlich sollte die Software sein, die Bedürfnisse der jeweiligen Fachbereiche abdecken, die Mengenermittlung nach der REB 23.003 vornehmen und vielfältige Sortierungs- und Auswertungsmöglichkeiten bieten, wie z. B. die raumweise Darstellung des Aufmaßes, die Sortierung nach Geschossen oder Datum etc. Auch die Übernahme der Aufmaßdaten in weitere im Unternehmen eingesetzte Anwendungen sollte sichergestellt sein. Da MWM-Libero nicht an bestimmte Gewerke gebunden ist, ist das Programm für den Einsatz in den Unternehmensbereichen der Lindner Group prädestiniert. So arbeiten Projektabrechner in der Sparte Decke, Boden, Wand genauso wie in der Reinraumtechnik, im Objektdesign sowie in den regionalen Hauptniederlassungen mit der Software.

Mit MWM-Libero können die Anwender das Aufmaß auf der Baustelle entweder direkt per Tastatur in den Rechner eingeben oder per Laser-Entfernungsmesser „funken“. Die kabellose Übertragung erfolgt via Bluetooth. Auch die handschriftliche Eingabe der Werte erfolgt problemlos mit Windows 8, denn die Microsoft Oberfläche sorgt für eine flüssige Bedienung mittels Finger oder Stift. So kann der Ausführende oder Planer schon auf der Baustelle sein Angebot oder seine Rechnung erstellen oder überträgt die Aufmaßdaten direkt per GAEB-Datei zum Beispiel in das von ihm genutzte Kalkulations- oder Büroprogramm. Dadurch spart er wertvolle Zeit.

In dem Programm zur freien Mengenermittlung nach der REB 23.003 (Ausgabe 1979 und 2009) ist die Fakturierung für Abschlags- und Schlussrechnungen sowie die Angebotserstellung integriert. MWM-Libero beinhaltet Schnittstellen nach REB (DA11, DA11e, DA11s), GAEB 90, GAEB 2000 und GAEB DA XML. GAEB- und REB-Daten können problemlos gelesen und erstellt werden. Auch kann der Anwender MWM-Libero-Daten mittels MWM-Piccolo auf dem Android-PDA/Smartphone verarbeiten.

Weitere Informationen siehe http://www.mwm.de/ und http://www.lindner-group.com/.

Über MWM
Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWM Software & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezifische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 12.000 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android-Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien, den DA11-Konverter MWM-Ponto etc.

Seit 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis „Datenaustausch“.

Weitere Informationen:
MWM Software & Beratung GmbH
Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis
Fon 0228 / 400 68-0 E-Mail: wv@mwm.de 

blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 920 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Aufmaß der Firma Lindner in MWM-Libero mit Aufteilung nach Räumen DOWNLOAD